PlacementCoach    Düsseldorf · Köln · Bonn
Hilden · Langenfeld · Leverkusen · Monheim

Coachprofil


Seit fast 10 Jahren bin ich bereits als Berater tätig. Durch meine Mitarbeit bei renomierten Beratungsgesellschaften habe ich ein umfangreiches und vielschichtiges Knowhow erworben. Meine ca. 25jährige Berufserfahrung in Angestelltenverhältnissen erstreckt sich vom Servicetechniker über Vertriebsbeauftragter und Produktmanager, bis zu leitenden Funktionen in Großunternehmen. Das und nicht zuletzt meine Kenntnissse des Arbeitsmarktes, sichern eine qualifizierte und erfolgsorientierte Zusammenarbeit.

Mein Verständnis des Bewerbungs-Coaching ist eine individuelle inhalts-, prozess- und zielorientierte Beratung zur beruflichen Veränderung:

Als Berater gebe ich meinem Klienten, basierend auf den eigenen Erfahrungen und Fachkenntnissen, Hinweise und Ratschläge für die richtige Vorgehensweise bei seiner Bewerbung oder Karriereplanung. In der Praxis hat sich allerdings gezeigt, dass das für eine ganzheitliche Beratung nicht immer ausreicht, da manche Klienten bedingt durch den meist ungewollten Verlust des Arbeitsplatzes, auch Probleme mentaler Natur haben. Die Empfindungen und Gefühle können Verärgerung, Frust, Gleichgültigkeit oder sogar Zukunftsangst und Hoffnungslosigkeit sein. In manchen Fällen spielt auch die Unsicherheit, ob man den Aufgaben im nächsten Job gewachsen ist, eine wichtige Rolle. Diese mentalen Zustände sind für einen konstruktiven und strategischen Bewerbungsprozess natürlich störend, wenn nicht sogar hinderlich.

Hier setzt jetzt das Coaching ein. Ich identifiziere das einschränkende Verhalten oder Denken und befähige nun den Coachee, selbstständig Veränderungsprozesse einzuleiten und zu etablieren. Durch die entsprechenden Coachingprozesse und die dadurch einsetzende Aufarbeitung der mentalen Situation, wird diese verarbeitet und der weitere Beratungsverlauf verläuft deutlich effektiver. Dies natürlich immer mit dem Blick auf ein für den Coachee sinnvolles und harmonisches Vorgehen (Stichworte Öko-Check und Future Pace).

Weitere Coaching Tools, wie z.B. zur Zieldefinition, zur Strategieentwicklung und zur Entscheidungsfindung, werden bei Bedarf ebenfalls in den Beratungsprozess integriert. Z.B. können diese sein:

Die Aufzählung ist nicht bindend. Es zeigt sich in der Beratung, ob überhaupt und welche Tools und Techniken einzusetzen sind.

In der Zusammenarbeit wende ich mich meinem Coachee mit Empathie, Verständnis und Wohlwollen zu. Ich schaue mir stets das ganze System an, in dem er lebt und arbeitet. Seine Persönlichkeit und Position nehme ich mit der gebotenen Achtung und Respekt wahr, sehe es aber als meine unbedingte Aufgabe an, mit konstruktiver Offenheit die -auch unangenehmen- Dinge anzusprechen und ihm meine Beobachtung mitzuteilen.

Als Coach habe ich die Pflicht und auch den Mut dies zu tun, denn mein vorrangiges Interesse ist es, Veränderungsprozesse zu bewirken und die persönliche Performance meines Klienten zu steigern.

← vorherige Seite

IMPRESSUM AGB DVNLP ECA   ©2015 PlacementCoach
  •  Placementcoach: Beratung und Coaching für die berufliche Neuorientierung
f-f  f-g   f-t  f-i   f-x
  •  ⊕ Outplacement
  •  ⊕ Karriereberatung
  •  ⊕ Bewerbungsberatung
  •  ⊕ CV / Lebenslauf
  •  ⊕ Initiativbewerbung
  •  ⊕ Bewerbungsunterlagen
  •  ⊕ Bewerbungsmappe
  •  ⊕ Bewerbungstraining
  •  ⊕ Anschreiben
  •  ⊕ Werdegang
  •  ⊕ Beratung Coaching Bewerbungen
  •  ⊕ Anonymisierte Bewerbung
  •  ⊕ Arbeitszeugnis
  •  ⊕ Adressen Personalberatungen
  •  ⊕ Handbuch Ablauf Outplacement